Über CBD

Seit der Konsum von CBD-Produkten in der Schweiz legal ist, besteht ein wahrer Boom nach den Produkten, die für Entspannung und Genuss gleichzeitig sorgen.

Die Anzahl der Anbieter ist gross – Qualität ist gefragt!

Die wichtigsten Fakten zu CBD:

  • Hanfpflanzen beinhalten über 80 Cannabinoide, von denen das prominenteste wohl THC sein dürfte. Ein weiterer Hauptwirkstoff der Hanfpflanze ist Cannabidiol, kurz CBD. Es ist der zweitstärkste Wirkstoff, der im Nutzhanf mit einer Menge von bis zu 2 % in den Blüten vorkommt.
  • Die Blüten von CBD-Hanf werden getrocknet und in Kombination mit Tabak geraucht. Der Konsum von CBD ist in der Schweiz zu 100 % legal. Neben dem Rauchen gibt es auch weitere Einnahmemöglichkeiten, z. B. Tröpfchen.
  • Der Genuss von CBD ist ideal, um zu relaxen bzw. zur Ruhe zu kommen. Die Wirkung ist entspannend, körperbetont und vor allem bei Stress und Hektik angenehm beruhigend. CBD verursacht keine Rauschwirkung, ist nicht wesentlich psychotrop, und hat keine relevanten Nebenwirkungen.
  • Die einzelnen Wirkungen der Substanz sind noch nicht vollständig erforscht. Es besteht Spielraum für die Entdeckung weiterer Wirkungen. Die medizinische Wirkung von CBD ist noch erst ungenügend erforscht, deshalb gelten CBD-Produkte keinesfalls als Heilmittel.

Weitere Infos zum Thema vom Bundesamt für Gesundheit BAG:
https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/themen/mensch-gesundheit/sucht/cannabis/thc-armer-cannabis-cbd.... 

Der Handel sowie der Konsum von CBD-Produkten sind in der Schweiz komplett legal. Deshalb werden die Blüten unter anderem auch als „legales Gras der Schweiz“ bezeichnet, denn sowohl optisch wie auch vom Geruch her ähneln CBD-Blüten stark den THC-haltigen Blüten.